7 Liter Stahlflasche leicht 200 bar konkav

Artikelnummer: FT1888S

Diese 7 Liter konkave Stahlflasche hat ein Gewicht von nur rund 7,5 kg ohne Ventil. Konkav bedeutet einen flachen Boden. Diese Flasche besitzt einer Zink-Metallisierung. Diese leichte Flasche wird bevorzugt im Sidemount oder zur GUE-Konfiguration am JJ-CCR eingesetzt. Bei Bestellung mit Ventil liefern wir die Flasche immer mit aktuellem TÜV.

Kategorie: RB-Zubehör

Ventil

ab 179,26 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Flaschen)

Wird für Sie bestellt

Lieferzeit ca.: 10 - 12 Werktage



Die 7 Liter concave Stahlflasche ist als Atemgasflasche gekennzeichnet und kann so für Luft oder Nitrox oder auch Trimix verwendet werden. Der Flaschenkörper ist flammspritzverzinkt und somit gut gegen Rost geschützt. Das Einschraubgewinde für das Ventil entspricht dem Standard M 25x2. Flaschengewicht ca. 7,5 kg (ohne Ventil)

Folgende Ventilvarianten sind möglich:

  • ohne Ventil
  • mit Monoventil G 5/8
  • ausbaufähiges Monoventil G 5/8 inkl. Blindschaube
  • ausbaufähiges Monoventil G 5/8 inkl. Zweitabgang
  • mit feststehendem Doppelventil G 5/8
  • mit Monoventil EU-Nitrox
  • ausbaufähiges Monoventil EU-Nitrox inkl. Blindschraube
  • ausbaufähiges Monoventil EU-Nitrox inkl. Zweitabgang
  • mit Inline Monoventil G 5/8
  • mit Inline Monoventil EU-Nitrox
  • LOLA Ventil G5/8 links
  • LOLA Ventil G5/8 rechts

Beachten Sie bitte, dass bei Bestellung ohne Ventil keine TÜV-Prüfung erfolgen kann. 
Die EU-Nitrox-Ventile sind von der Bauart gleich und besitzen lediglich einen anderes Anschlussgewinde (M 26x2, EU-Nitrox). Beachte: Die Inbetriebnahme/TÜV kann bei besonderen Flaschen/Ventilkombis auch mal etwas länger dauern.


Flammspritzverzinkt - was bedeutet das?

Zinkmetallisierung ist ein thermisches Spritzverfahren, bei dem eine Zink- und Aluminiumschicht auf Stahl aufgebracht wird. Die Gasflammbindung des Zinks an den sandgestrahlten Stahl ist erforderlich, um Rost oder Walzzunder zu entfernen und den Stahl für die richtige Haftung des Zinks vorzubereiten. Dieser Prozess schützt den Stahl jahrzehntelang länger vor Korrosion als Farbe allein. Dieses Verfahren wird seit 90 Jahren auf der ganzen Welt eingesetzt. Stahl jeder Form und Größe kann entweder vor oder nach der Installation metallisiert werden.

Der Metallisierungsprozess beginnt immer mit der richtigen Oberflächenvorbereitung. Anschließend wird Aluminium- oder Zinkdraht kontinuierlich in einer Lichtbogenspritz- oder Gasflammspritzpistole geschmolzen. Tröpfchen des geschmolzenen Metalls vom Draht werden auf dem Stahl abgeschieden und bilden die Schutzschicht. Diese gespritzte Metallbeschichtung ist sowohl eine Sperrschicht als auch eine galvanische Beschichtung in einem. Eine einzige metallisierte Beschichtung schützt den Stahl für 30 Jahre oder länger, je nach Anwendung, Schichtdicke und Versiegelung. Die Metallisierung ist die wirksamste, langlebigste Schutzschicht, die heute verfügbar ist. Eine metallisierte Beschichtung kann den Lack um einen Faktor von mehr als zwei zu eins überdauern.

 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de