Tauchausrüstung für technische Taucher

Bekannte Marken sind z.B. Divesoft, Halcyon, Heser, K01, Luxfer, Santi, Oceanex, OMS, Shearwater, Suex...

Was ist eigentlich technisches Tauchen? Man könnte sagen, das ist Tauchen über die Sporttauchergrenzen. Doch was sind hier die Grenzen. Nach den Regeln großer Sporttauchverbände darf man hier wohl die Regel bei allen Tauchgängen über 40 m ansetzen. Grund hierfür ist, dass Tauchgänge auf 40 m schon eine ordentliche Narkose aufweisen. Das ist der Grund, warum in den lezten Jahren von einigen Verbänden die Sporttauchergrenze bereits auf 30 m empfohlen wurde. Möchte man noch tiefer als 40 m tauchen, sollten unbedingt andere Atemgemische zum Einsatz kommen. Diese Gase herzustellen bedarf besonderer Kenntnis und Techniken. Auch die Ausrüstung muss für die tiefen Tauchgänge angepasst werden. Die benötigte Gasmenge steigt mit zunehmender Tiefe, weshalb im technischen Tauchen oft Doppelgeräte verwendet werden. Für eine notwendige Dekompression sind andere Gase als für die Tiefe erforderlich. Diese Dekogase werden in Zusatzflaschen - meist Alustages - mitgeführt. Man kann also sagen, dass die Technik mehr wird - also technisches Tauchen.
Seite 1 von 25
Artikel 1 - 24 von 584


Hiervon häufig getagged