Neuer Fourth Element Unterzieher HALO A°RGON ist da

Faszination Tauchsport GmbH
2022-06-09 18:34:00 / Produktneuheiten
Neuer Fourth Element Unterzieher HALO A°RGON ist da - Fourthelement HALO A°R - eine neue Generation Trockentauchanzug Unterzieher

Der HALO AR enthält eines der am besten isolierenden Materialien, die je entwickelt wurden. Fourth Element Produkte sind schon immer außergewöhnlich. Das sagen nicht nur unsere Verkaufszahlen, sondern auch unsere Kunden. Deshalb waren wir äußerst gespannt auf die Veröffentlichung des neuen HALO AR. Bereits auf einer Tauchmesse im Jahr 2020 hatte ich die Gelegenheit, den HALO AR zu sehen. Mir fiel sofort das dünne Material auf. Gleichzeitig sagte mir eine Fourthelement-Mitarbeiterin, dass der Neue ca. 20 Prozent wärmer als sein Vorgänger der Halo 3D ist.

Nun ist der HALO AR da und ich habe den Unterziehe gleich in mein Gepäck für meine Urlaubs-Tauchwoche in Kroatien gepackt. Erstes Ziel war die Insel Rab wo ich das Wrack der Albanien auf knapp 70m Tiefe betaucht habe. Das Wasser hat zu dieser Jahreszeit auf der Tiefe gerade mal 11 Grad. Das ist nicht besonders warm, aber der HALO AR hat sich auf dem diesem 125min Tauchgang bestens geschlagen. Ich hatte nur den J2-Baselayer unter dem Unterzieher. Trotz oder gerade wegen des wirklich dünnen Materials war die Wärmeleistung wirklich beeindruckend! Wie funktioniert das?

Im HALO AR wird Isolationsmaterial verwendet, das bislang nur in der Raumfahrt- und Kyrotechnik vewendet wird. Tatsächlich wird dort meist ein Aerogel verwendet, was jedoch im Unterziehereinsatz nicht praktibel ist. Deshalb wurde A°RGON™ entwickelt. Das ist eine in Schaumstoff eingebettete Version des Gels, die es ermöglicht, in einem Tauchkontext zu funktionieren.. Wenn Sie mehr über Aerogel erfahren möchten, empfehlen wir diesen Link hier.

Natürlich sind auch am neuen HALO AR wieder viele innovative Details, die ein Fourth Element Produkt vom Mitbewerb unterscheiden. Zum Beispiel der Verlauf des Frontreißverschluss: Dieser verläut nicht wie gewohnt in der Frontmitte sondern an der linken Körperfront. Zweck dieses Lagewahl ist die großflächige Isolation der gesamten Torso-Front ohne Unterbrechnung durch den Reißverschluss. So entsteht ein maximal großflächig A°RGON™ unterstütztes Frontteil, was zur super Wärmeleistung des HALO AR beiträgt. Die Lage des Reißverschlusses unterstützt den Wechsel zur etwas dünneren AR-Isolation an den Seitenteilen des Unterziehers.

Die seitliche Lage des Reißverschluss bedarf etwas Übung beim An- und Ausziehen des Unterziehers. Beim Anstecken des Urinalkondoms empfand ich es etwas schwieriger mit der rechten Hand zu agieren. Fourth Element hat natürlich an einen kurzen Reißverschluss in der Mitte oberhalb des Schambeins gedacht, durch welchen der Schlauch des Urinalventils in den Unterzieher geleitet werden kann.

Mit 176 cm und ca. 74 kg  passt mir die Größe M sehr gut, obwohl ich mir beim An- und Ausziehen dachte, dass mein Idealgewicht von etwa 72 kg wohl etwas perfekter wäre - Danke Corona!

Die Fußschlaufen sind ähnlich wie schon beim Halo 3D designt. Das verhindert das nach hinten zur Ferse Runterrutschen. Die Handschlaufen sind nicht mehr nur eine Gummibandschlaufe sondern ein etwa 3 cm breites großzügig angenähte Stoffriemchen. Es kann zwischen Daumen und Zeigefinger laufen ohne dass es hier einschneidet. Bei Verwendung mit Trockenhandschuhen unterstützt es so den Gasaustausch zwischen Trockentauchanzug unter Trockenhandschuh. Zwei seitliche Hüfttaschen runden das Gesamtpaket HALO AR ab. Der Unterzieher kann bei 30 Grad gewaschen werden. In Bezug auf die erforderliche Bleimenge war mein Eindruck, dass man durchaus ein Kilo weniger Blei verwenden kann.

Fazit: Der neue HALO AR ist ein innovatives Produkt mit einer hervorragenden Dicke-Wärme-Bilanz. Das Material ist leicht, an der Außenseite wasserabweisend und bietet trotz der geringen Stärke außergewöhnlich guten Wärmeschutz. Die Details entsprechen den Erwartungen an ein Fourth Element Produkt.


News